Über 350 Jahre Familientradition 

Der Hof Jaeger wurde 1648 erstmals unter dem Familiennamen Schmidt-Hillebrand urkundlich erwähnt. Zu jener Zeit befand sich die alte Hofstelle mitten im Dorfkern von Berge. Im 18. Jahrhundert wurde aus Schmidt Jaeger  und der Name prägte fortan die Familiengeschichte. Im Jahre 1969 siedelte man den Hof aus an den heutigen Standort am Pöppelsche Tal.

 

Heute bewirtschaftet Matthias Jaeger den landwirtschaftlichen Betrieb zusammen mit seiner Frau Katharina und seinen 3 Kindern Max, Ludwig und Franziska. Modernste Schweineställe sowie modernste Fütterungstechnik ermöglichen den Fortbestand des Betriebes und garantieren das Wohl der Tiere.